Kalorientabellen

Es ist kein Geheimnis, dass Fastfood für mangelnde Ernährung berüchtigt ist. Jahrelang boten diese Restaurants nur Speisen voller Fett, Zucker und Natrium an. Bei Fast Food ging es nie um Gesundheit – es ging um Bequemlichkeit und die Vereinfachung im laufenden Alltag. Das ist jedoch nicht mehr der Fall. Die Menschen kümmern sich heute viel mehr darum, was sie essen. Während sich die Verbraucher also an gesunde Lebensmittel wenden, ändern die Fast-Food Restaurants ihre Speisekarte, um dieser Nachfrage gerecht zu werden. Von Rindfleisch von mit Gras gefütterten Rindern bis hin Paleo-Ernährung und vegetarischen und veganen Angeboten – Fast-Food Restaurants sind heute darauf ausgerichtet, jede Ernährung zu berücksichtigen und bieten gesündere Alternativen für alle diejenigen, die sich auf reines Essen konzentrieren.

Die Verbraucher waren z.B. Fast-Food Salaten gegenüber immer skeptisch, weil das Dressing und die Beläge die Kalorienzahl in die Höhe schnellen lassen, während dem Salat die Nährstoffe fehlen könnten. Da Nährwertinformationen immer zugänglicher gemacht geworden sind, haben die Kunden erkannt, dass viele Salate genauso fett und zuckerhaltig sind wie traditionelle Artikel wie Hamburger und Pommes. Doch jetzt, da Fast-Food Ernährung für die Öffentlichkeit weit verbreitet ist, war es noch nie so einfach, den Überblick zu behalten, was man isst, und gesunde, kluge Entscheidungen zu treffen.

Welche Nährwerte können Sie also von Ihren Lieblings-Fast-Food-Ketten erwarten? Wir haben eine Auflistung aller Ihrer Lieblings-Fastfood-Artikel mit den folgenden Nährwertangaben zusammengestellt.